Permalink

off

HowTo: Anpassen des People Search Resultat

Die Suche nach Personen innerhalb von Microsoft Office Sharepoint Server 2007 ist ein Tool das bei grösseren Installationen auf jeden Fall sehr hilfreich ist. In der Erweiterten Suche kann man dazu nach Qualifikationen, Abteilungen und anderen dezidierten Attributen suchen. Alles ist einfach und durchschaubar. Der Nachteil ist, dass man keine GUI hat um die Resultate und die darzustellenden Attribute anzupassen. Für diesen Zweck muss man den XSL Editor des Web Parts benutzen. Hier ein Weg wie man in dem Suchresultat die Mobile- und die Private Telefonnummer darstellen kann.

search_1.jpg

Als erstes setzt man eine Personensuche ab. Danach editiert man das „People Search Core Results“ Web Part.
Unter “Results Query Options” editiert man nun “Selected Columns” um die beiden weiteren Spalten hinzuzufügen. Dies geschieht über den eingebauten XML Editor:

<Column Name="MobilePhone"/>
<Column Name="HomePhone"/>

Aktualisiert man nun die Ansicht, sollten keine Fehlermeldungen erscheinen. Sind die Spaltennamen falsch geschrieben, erscheint in der Web Part Steuerung eine rote Warnung. Stimmt in der XML Datei alles, bleibt die Darstellung wie es ist.

search_3.jpg

Nun müssen die Zellen noch innerhalb des Web Parts dargestellt werden. Dies geschieht über den XSL Editor unterhalb „Data View Properties“. Unterhalb des Templates Aufrufes:

<xsl:call-template name="DisplayOfficeProfile">

müssen die die beiden neuen Parameter eingetragen werden:

<xsl:with-param name="mobilephone" select="mobilephone" />
<xsl:with-param name="homephone" select="homephone" />

Danach unter der XSL Transformation:

<!-- XSL transformation starts here -->

Wieder unterhalb des Template Namen noch einmal unsere beiden Paramter:

<xsl:param name="mobilephone" />
<xsl:param name="homephone" />

Zum Schluss muss der Text noch dargestellt warden. Dies geschieht ebenfalls in diesem XSL Abschnitt:

<xsl:if test='string-length($mobilephone) > 0'>
<br/>Mobile Phone: <xsl:value-of select="$mobilephone" /><br/>
</xsl:if>

<xsl:if test='string-length($homephone) > 0'>
Home Phone: <xsl:value-of select="$homephone" />
</xsl:if>

Wenn man nun das Web Part aktualisiert, erscheint im Suchresultat eine Fehlermeldung.

search_2.jpg

Diese kann man ignorieren. Sie verschwindet in dem Moment wenn man die Suchseite „publiziert“.

Autor: Christoph Müller

Christoph Müller ist Consultant, Blogger und Podcaster rund ums Thema SharePoint, Digital Transformation, Cloud, Mobile und Netzpolitik.

Kommentare sind geschlossen.