Permalink

off

HowTo: Sharepoint 2007 Troubleshooting mit dem Performance Monitor

Wenn ein Problem an einer Sharepoint Farm auftaucht, liegt der Gedanke in den Event Viewer zu schauen auf der Hand. Aber nur welcher der Farm-Server verursacht das Problem? Hat man ihn gefunden, finden sich auf jeden Fall nützliche Informationen welche Hinweise auf die Ursache geben.
Es gibt aber noch weiter sehr gute Quellen! Microsoft installiert mit dem Sharepoint Server diverse Performance Monitor (perfmon.exe) Indikatoren auf das jeweilige System. Einige dieser Indikatoren kann man ganz gut für Troubleshooting Zwecke verwendet

Sharepoint Search Gatherer\Heartbeats
Dieser Perfmon Indikator zeigt die Anzahl der vergangenen „heartbeats“ der Farm seit der Service gestartet wurde. Ein solcher „Herzschlag“ erfolgt standardmässig alle 10 Sekunden. Wenn nun die Anzahl der „heartbeats“ nicht mehr steigt, stoppte die Sharepoint Farm.

Sharepoint Search Gatherer \Reason To Back Off
Der Zähler dieses Indikators darf nicht höher als Null sein. Eine Zahl grösser als null bedeutet, dass der Crawlingvorgang der Dokumente, mangels verfügbaren Systemressourcen, gestoppt wurde. Jeder Wert, ausser Null, bedeutet bei diesem Indikator entweder, es ist zu wenig Memory vorhanden, oder der aktuelle Disk I/O ist zu hoch um einen Request zu bearbeiten.

Sharepoint Search Gatherer \Documents Delayed Retry
Dieser Indikator zeigt eine Zahl an. Normalerweise sollte dieser Wert Null sein. Ein Wert über Null zeigt an, das Sharepoint ein Problem mit dem Ansprechen des Web Storage Systems hat. Sharepoint versucht solange eine Verbindung zum Storage Systems aufzubauen bis es funktioniert. Folglich bedeutet ein momentanes Ausschlagen dieses Wertes nur das zum aktuellen Zeitpunkt das System ausgelastet war. Es konnte aber später wieder ganz normal auf den Speicher zugreifen. Wenn der Wert immer weiter ansteigt, bedeutet dies, dass das Web Storage System ausgefallen ist.

Sharepoint Search Gatherer \Active Queue Length
Dieser Indikator zeigt an wie viele Dokumente darauf warten verarbeitet zu werden. Normalerweise sollte dieser Indikator Null aufweisen. Wenn dieser Wert jedoch höher als null ist, bedeutet dies, dass der Server temporär stark ausgelastet ist und mit der Verarbeitung im Takt zurückfällt. Wenn diese Nummer über Null ist, müssen die „Filterings Threads“ (Sharepoint Search Gatherer\Filtering Threads) aktiv sein (also grösser als null). Wenn die „Filterings Threads“ aber Null anzeigen, ist das ein guter Moment die Sharepoint Services wieder einmal neu zu starten.

Autor: Christoph Müller

Christoph Müller ist Consultant, Blogger und Podcaster rund ums Thema SharePoint, Digital Transformation, Cloud, Mobile und Netzpolitik.

Kommentare sind geschlossen.