Permalink

off

SharePoint Designer 2010 entschlüsselt SharePoint Fehlermeldung

Hier ein Post über etwas das mir schon lange aufgefallen ist, ich jedoch nie darüber geschrieben habe. Allerdings habe ich es schon ein paar Mal in Gesprächen erwähnt und immer sagte man mir schreib das mal auf Deinem Blog.

Als ich ein Enterprise Search Center in SharePoint 2010 (über das UI) erstellen wollte, zeigte mir SharePoint 2010, wie so oft, die kalte Schulter.

Ein unerwarteter Fehler war aufgetreten. Klar hat man jetzt die Korrelations-ID nach der man hervorragend, zum Beispiel mit dem SharePoint ULS Viewer, suchen kann. Auch die Möglichkeit die Fehler via PowerShell zu dechiffrieren besteht ja (dazu gibt es ein guter Artikel von Tobias Zimmergren).

Aus purer Faulheit habe ich den Vorgang noch schnell im SharePoint Designer 2010 durchgeführt (da ich ihn schon offen hatte). Und voilà, der SharePoint Designer macht etwas wie:

get-splogevent | ?{$_.Correlation -eq „<GUID>“} | select Message

automatisch und zeigt die Fehlermeldung gleich mit an.

Es sieht so aus, als das man sich das Suche nach der Korrelations-ID für alle im SharePoint-UI möglichen Aufgaben sparen kann, solange diese auch aus dem SharePoint Designer 2010 heraus machbar sind. Auf Facebook würde ich jetzt sagen „i Like“.

Autor: Christoph Müller

Christoph Müller ist Consultant, Blogger und Podcaster rund ums Thema SharePoint, Digital Transformation, Cloud, Mobile und Netzpolitik.

Kommentare sind geschlossen.