Permalink

1

Tools: Facebook in SharePoint

LiteSuite hat auf ihrer Webseite ein Freeware Web Part namens LiteFacebook. Das Web Part zeigt einem die Aktivität des eigenen Facebook Accounts innerhalb eines „Page Viewer Web Part“. Das Lite Facebook Web Part kann auf einer Seite bereit gestellt werden und jeder Benutzer kann seine eigenen Facebook Informationen sehen. Natürlich kann man es sich auch auf seine eigene MySite legen.

Die Login Information zu Facebook wird lokal mittels eines Cookie gespeichert. Alle Informationen werden dabei am SharePoint vorbei direkt über den Browser an Facebook weitergereicht. Das rein Client seitig arbeitende Web Part benutzt dazu das Facebook JavaScript API.

Wie das Web Part auf einer SharePoint Site aussieht kann man sich im Video dazu gleich einmal anschauen.

Autor: Christoph Müller

Christoph Müller ist Consultant, Blogger und Podcaster rund ums Thema SharePoint, Digital Transformation, Cloud, Mobile und Netzpolitik.

1 Kommentar

  1. Thomas Grenacher 19. Mai 2008 um 8:50

    Für Leute die sich eher in „gehobeneren“ 😉 Socialnetworks bewegen… gibt es da was vergleichbares für XING?